St. Josefshaus

Kaufmann(frau) im Gesundheitswesen

Profil – Als Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen sind Sie dafür verantwortlich, qualitätsorientiertes Denken mit wirtschaftlichem Know-how zu kombinieren und innerhalb sozialer Einrichtungen sowie Institutionen des Gesundheitswesens umzusetzen. Dafür gestalten Sie Organisationsabläufe und Verwaltungsprozesse mit. Sie arbeiten gerne im Team, interessieren sich für Kundenbedürfnisse und haben Freude daran, zu informieren, zu beraten und zu planen. Personalabteilung, Finanzbuchhaltung und Controlling bilden nur einen kleinen Teil Ihrer möglichen Aufgabenfelder.

Durch Ihre spezifischen Branchenkenntnisse und Ihre betriebswirtschaftliche Kompetenz können Sie nach Ihrer Ausbildung dazu beitragen, erfolgsversprechende Alternativen in den Einrichtungen des Gesundheitswesens zu schaffen. Dies wird angesichts der steigenden Kosten und des stetig größer werdenden Wettbewerbsdrucks immer wichtiger.

Ausbildung – In der dreijährigen Ausbildung sammeln Sie berufsorientierte Kenntnisse und erweitern Ihre Fertigkeiten in den verschiedenen kaufmännischen Bereichen im Gesundheitswesen.

Vergütung – Ihre Vergütung in der Ausbildung richtet sich nach den kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR). Sie erhalten im 1. Ausbildungsjahr 918,26 Euro, im 2. Ausbildungsjahr 968,20 Euro und im 3. Ausbildungsjahr 1014,02 Euro. Im November eines jeden Jahres wird Ihnen eine Weihnachtszuwendung gezahlt.

Perspektive – Nach Ihrer Ausbildung haben Sie sehr gute Chancen auf eine langfristig gesicherte und abwechslungsreiche Berufsperspektive im St. Josefshaus.

>>Standorte des St. Josefshauses

Voraussetzung – Haben Sie die Realschule erfolgreich absolviert und Lust, Ihre Ideen bei uns zu verwirklichen? Denken und handeln Sie wirtschaftlich und haben dabei das Wohl der Menschen im Blick?

Dann bewerben Sie sich jetzt. Wir freuen uns auf Sie!