St. Josefshaus

Lebensarbeitszeitmodell

Das St. Josefshaus bietet als eine der ersten Einrichtung in der Caritas seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit ein Zeitwertkonto als Langzeitkonto einzurichten. Damit reagieren wir auf die sich veränderten Arbeits- und Lebensbedingungen in unseren Arbeitsfeldern. Gerade in den sozialen Berufen ist es wichtig den notwendigen Ausgleich zu finden, um sich immer wieder auf den Dienst am Nächsten einlassen zu können.

Bei den steigenden Anforderungen in den pädagogischen und pflegerischen Berufen ist es sinnvoll, sich schon frühzeitig Gedanken über die persönlichen Lebensperspektiven zu machen. Die Anhebung des Renteneintrittsalters in Folge der steigenden Lebenserwartung ist für alle Arbeitnehmer Realität und bringt die Ungewissheit, ob der eigene Gesundheitszustand die Anforderungen des jeweiligen Arbeitsplatzes bis zur Rente erfüllen wird.

Vor diesem Hintergrund wächst der Bedarf an flexiblen Arbeitszeitmodellen, die dabei helfen, den vorzeitigen Ruhestand zu ermöglichen. Vor allem wünschen sich auch viele Erwerbstätige, berufliche Verpflichtungen besser mit den familiären vereinbaren zu können. In dieser Situation haben wir uns dazu entschlossen, auf diese Herausforderung mit der Einführung eines vollkommenen neu gestalteten Lebensarbeitszeitmodells in unserer Einrichtung zu reagieren.

Das neue Lebensarbeitszeitmodell „Leben & Zukunft “ des St. Josefshaus – bietet individuelle Lösungen, unterschiedliche Interessen miteinander in Einklang zu bringen, denn dieses Modell kommt dem Wunsch nach einer freien Lebensgestaltung oder nach noch mehr finanzieller Sicherheit im Alter entgegen.

Weitere Informationen finden Sie hier (Link zur Broschüre) und dem nachfolgenden Clips: